HTV News

3. Bahnstadt-Lauf

Teilnehmerrekord und Hitzeschlacht

Mehr Bilder gibt's bei Facebook

Auch die 3. Auflage des Bahnstadtlaufs war wieder ein voller Erfolg. Bei hochsommerlichen Temperaturen fällt laufen ja nicht ganz so leicht - umso beeindruckender, dass doch insgesamt über 500 LäuferInnen an den Start gingen.
Bei den Männern ging über 10 km mal wieder nichts an den sympathischen Spitzenläufern der TSG 78 Heidelberg Langstreckler vorbei und hinter dem Sieger Philipp Weng gingen auch die Plätze 2-5 an die Neuenheimer.
Bei den Frauen siegte Johanna Beermann von der SRL Triathlon Koblenz, vor Regina Brendle aus Karlsruhe und einen sensationellen dritten Platz konnte unsere Jugendtrainerin Marcela Wendy Hartwig von den HTV-Leichtathleten belegen.
Über 5 km siegte bei den Frauen Sophie Crommelinck in einer Fabelzeit unter 20 Minuten, bei den Männern war Pierre Emmanuel Alexandre am flottesten unterwegs.
Bei den Jugendlichen in der U12/U14 weiblich gab es einen Doppelsieg für Heidelberger TV Rugby - Jugend - Chiara Tricks gewann knapp vor ihrer Mitspielerin Sofia Stork Budia. Bei den gleichalten Jungs siegte Moritz Mann vor Lennard Herr und den dritten Platz konnte Justin Ifeh für den HTV erlaufen.
Bei den Kindern (U8/U10) gewann Merle Koch von LG Neckargemünd bei den Mädchen, während das HTV-Oberwiesel Nicolas Stork Budia aus der Rugby-Abteilung den 2. Platz belegte - knapp vor Marius Kiermaier aus unserer Kindersportschule. Gewinnen konnte diese Konkurrenz Joan Lorscheid... aber klar, seiner Mutter ist auch Sportlehrerin an der Bahnstadt-Schule;)

Ein großer Dank gilt den vielen Helfern von Heidelberger TV Volleyball, Heidelberger TV Turnen, Heidelberg Hunters, Heidelberger TV Rugby (auch für die leckeren Crepes), unserem Cheforganisator und Moderator Wolfgang Wagner, dem Stadtteilverein der Bahnstadt und natürlich den Sponsoren Ruprecht Rides, Sparkasse Heidelberg, Reischmann Apotheke, AOK Baden-Württemberg, der Hausarztpraxiss Bahnstadt und Oswald Mannheim - Friseurbedarf & Kosmetik.

Foto: Martin Hellmann

Mehr Bilder gibt's bei Facebook